Südostschweiz | GR

Schneeschuhwanderung, Dreibündenstein - Grenzpunkt der Bündner Geschichte (GR)

Geführte Wanderung

Sa, 21.03.2020
5 h 0 min
schwer
600 m
500 m
13 km

Der Dreibündenstein war Grenzpunkt des ehemaligen Freistaates der Drei Bünde. Aus diesen losen Bünden ist der Kanton Graubünden hervor gegangen. Die geschichtsträchtige Region oberhalb der Hauptstadt des Kantons Graubünden ist eine fantastische Schneeschuhregion mit Blick in die umliegenden Bündner und Glarner Bergwelt. Nach der Bergfahrt nach Brambrüesch, dem Hausberg der Stadt Chur, führt die Tour über den Dreibündenstein in das Bergdörfchen Feldis, hoch über dem Domleschg. Von dort geht es mit der Luftseilbahn hinunter nach Rhäzüns.

Streckenverlauf
Chur/ Brambrüesch (1595)- Dreibündenstein (2174)- Feldis (1948)
Routenverlauf auf der Landeskarte
Infos
Ausrüstung: Schneeschuhe mit Stöcken, gutes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung. Oev-Ticket: Wohnort- Bergstation Brambrüesch und Feldis/ Bergstation- Wohnort ( via Chur).Übrige Kosten Fahr.- und Konsumationskosten, Unkostenbeitrag Nichtmitglieder CHF 20.00. Verpflegung aus dem Rucksack.
Detailansicht
Treffpunkt
09:00 h Talstation Brambrüesch Chur
Rückreise
16:00 h Bahnhof Chur
Leitung
Marcel Hähni, 079 / 419 65 06
marcel.haehni@zugerwanderwege.ch
Kantonale Wanderweg-Organisation
Zuger Wanderwege
www.zugerwanderwege.ch/
Anmeldung
bis 15.03.2020
Wanderleiter, 079 / 419 65 06
Jetzt anmelden
Anmeldung
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Begleitperson 1
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Begleitperson 2
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Begleitperson 3
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Begleitperson 4
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Bemerkungen
zurück zur Trefferliste