Zugerberg > Walchwil | ZG

Höhenwanderung Zugerberg - Walchwil

Wanderung
2 h 10 min
7,1 km
mittel
118 m
598 m
April - November

Zugerberg - Walchwil

Der Zugerberg im Bundesinventar der Moorlandschaften. Mehrere Moore liegen auf dem von eiszeitlichen Gletschern modelliertem Hochplateau des Zugerbergs. Die Moore wurden seit Jahrhunderten zur lokalen Torfgewinnung verwendet, im Ersten Weltkrieg wurde im Eigenried begonnen, industriell abzubauen. Dieser Abbau wurde bis in die frühen 1980er Jahre fortgesetzt. Heute erinnern noch hölzerne Schuppen, «Turbenhäuschen» genannt, an den Torfabbau. Die Turbenhäuschen dienten der Lagerung der getrockneten Turben, wie die gestochenen Torfportionen genannt wurden. Die ganze Wanderung bietet schöne Fernsicht in die Alpen und auf den Zugersee.

Info

Zugerberg 0:00

Zugerberg Station

Gastromitglied der Zuger Wanderwege

 


Vordergeissboden

Gastromitglied der Zuger Wanderwege
350 m ist östlicher Richtung ab Station Zugerberg

Früebüel 1:03 1:03
Hirschebeizli 1:18 0:15
Usseregg 1:55 0:37

Usseregg

Ortsbus Walchwil (Linie 26)
fährt nur am Morgen 06:24 / 06:26  / 06:47 / 07:09 / 07:26
und am Abend 17:24 / 18:04 / 18:24 / 19:04

 

Anreise

Abreise

Walchwil 2:10 0:15

Walchwil Bahnhof

Anreise

Abreise

Walchwil Bahnhof

Anreise

Abreise

Wandervorschlag herunterladen

Wandervorschlag Nr. ZG1718 | Presented by Zuger Wanderwege Logo